Nächste Termine

Häufig gestellte Fragen

Was macht die Alemannia während des Semesters?

Fragezeichen

Unser Programm bringt die Aspekte Tradition, Wissenschaftlichkeit und Geselligkeit in Einklang. Wir feiern in jedem Semester traditionelle Kneipen bei uns und fahren zu befreundeten Verbindungen an andere Hochschulorte. Unserem akademischen Anspruch werden wir gerecht, indem wir auf unserem Haus regelmäßig Vorträge und Diskussionsrunden veranstalten. Offizielle Programmpunkte und spontane, gesellige Abende auf unserem Verbindungshaus stärken unsere Gemeinschaft. Die Alemannia vereint die unterschiedlichsten Charaktere.

Wie sind Burschenschaften politisch einzuordnen?

Diese Frage lässt sich nicht für alle Burschenschaften gleichermaßen beantworten. Die Vielfalt der Burschenschaften reicht von einer Hand voll rechts außen über die Masse, die konservativ liberal ist, bis hin zu einigen, die sehr linksorientiert sind. Wir Alemannen verurteilen sowohl Rechts- als auch Linksextremismus und dulden eine Verbreitung solchen Gedankenguts in unseren Reihen nicht.

Die Alemannia positioniert sich politisch nicht, fördert aber den politischen Dialog im Rahmen der freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Was steht hinter unserem Wahlspruch „Gott – Freiheit – Vaterland“?

Wir fordern von unseren Mitgliedern nicht den regelmäßigen Kirchgang und sind auch kein Bibelkreis. Vielmehr erwarten wir die Identifizierung mit christlichen Werten und die Auseinandersetzung mit diesen.

Freiheit und Vaterland stammen aus der Zeit, in der Deutschland aus vielen zerrütteten Kleinstaaten bestand und ein geeintes Deutschland die Idee und das Ziel angestrebt wurde. Heute ist es uns wichtig die Errungenschaft der demokratischen Verhältnisse in unserer Gesellschaft zu bewahren, denn noch nie gab es so lange Frieden in Europa.

Auch heute noch gibt es genügend Beispiele dafür, dass Freiheit nicht selbstverständlich ist und man sich dafür einsetzen sollte.

Was verbindet die Alemannia mit Leipzig und Erlangen?

Die Aleman­nia wurde 1861 in Leipzig gegründet und durchlebte eine wechselvolle Geschichte. In der NS-Zeit musste sich die Aleman­nia – wie alle Verbindungen – auflösen und konnte aufgrund des DDR-Regimes nicht mehr in Leipzig Fuß fassen. Aus diesem Grund wurden wir in Erlangen wieder gegründet und sind 1990 nach Bamberg umgezogen.

Warum wird meine Frage hier nicht beantwortet?

Weil sie nicht an uns gestellt wurde. Noch besser beantworten sich Fragen natürlich bei einem persönlichen Besuch.